Technik und Handwerk - Betriebsbesichtigung mit Daniel Hagemeier MdL

Über die fortschreitende Digitalisierung in der Produktion eines Flachglas verarbeitenden und veredelnden Unternehmens informierte sich jetzt der Landtagsabgeordnete Daniel Hagemeier bei Teutemacher Glas und Spiegel in Warendorf.

Die Inhaber Carl und Thomas Pinnekamp hoben hervor, dass es sehr unterschiedlich gut ausgestattete Internet - Netzwerke gebe. Schon in naher Zukunft werde es nicht mehr ausreichen, mit der veralteten Vectoringmethode zu arbeiten, sondern es werden  Glasfaseranschlüsse erforderlich sein.

Vor der Isolierglasfertigung (v.l.n.r.) Carl Pinnekamp, Daniel Hagemeier, Thomas Pinnekamp

Der Abgeordnete zeigte sich bei dem Betriebsrundgang beeindruckt von dem hohen Technisierungsgrad des Herstellers von Isolier- und Einscheibensicherheitsglas. Gleichzeitig gibt es aber im Unternehmen auch einen hohen Anteil handwerklicher Tätigkeit. Gefragt sind daher gut ausgebildete, kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die es zu gewinnen und zu halten gilt. Das Engagement des Unternehmens in der dualen Ausbildung war daher ein weiteres wichtiges Thema. Dabei ging es auch um die Zusammenarbeit mit den verschiedenen öffentlichen Institutionen zur Integration junger Flüchtlinge. „Die Grundlagen für eine gute Zusammenarbeit in einem Betrieb sind ausreichende Deutschkenntnisse und dauerhaftes Engagement der Zugezogenen“, stimmten die Gesprächsteilnehmer überein, die vereinbarten, den Gedankenaustausch über wirtschaftliche und regionale Themen in Zukunft fortzusetzen.