Menschen mit Spaß am Glas - drei Firmenjubiläen in 2013 und ein Mitarbeiter des Jahres 2013

Im Jahr 2013 haben eine Mitarbeiterin und zwei Mitarbeiter von Teutemacher Glas und Spiegel, Warendorf,  runde Jubiläen zu verzeichnen.

Auf ein Vierteljahrhundert kann Martin Schreur zurückblicken. Der gelernte Werkzeugmacher fing 1988 im Zuschnitt von Teutemacher Glas an. Nach kurzer Zeit wechselte er in den Bereich Glasschleiferei, den er heute leitet. Er ist verantwortlich für die Glasbearbeitung mit Hilfe verschiedener, teilweise CNC-gesteuerter Schleif- und Bohrmaschinen. Im Laufe der Jahre haben sich die Qualitätsansprüche an die Bearbeitung ständig erhöht.  Dem hat Martin Schreur immer Rechnung getragen. Sein Rat ist gefragt, wenn es um Ersatz- oder Neuinvestitionen in diesen Bereich geht. Inhaber Carl Pinnekamp dankte Martin Schreur für die 25jährige gute Zusammenarbeit. Schreuer zeichne sich durch großen Einsatz und fachliches Können aus.

25 Jahre bei Teutemacher Glas: Martin Schreur (M.) mit Inhaber Carl Pinnekamp (li.) und Produktionsleiter Heiko Zischke

Yvonne Hirth begann am 1. August 2003 eine Ausbildung zur Glaserin (Fachrichtung Verglasung und Glasbau), die sie nach drei Jahren mit guten Ergebnissen abschloss. Danach war sie in verschiedenen Bereichen der Isolierglasfertigung tätig und stellt inzwischen die Modellscheiben her, die besonders hohes handwerkliches Geschick erfordern.

Alexander  Bergmann absolvierte bei Teutemacher Glas eine Ausbildung zum Flachglasmechaniker, die er als Jahresbester des Abschlussjahrgangs 2006 am Staatlichen Berufskolleg des Landes NRW beendete. Er war danach in verschiedenen Bereichen in dem Glasfachbetrieb tätig und absolvierte berufsbegleitend die Ausbildung zum Industriemeister Fachrichtung Flachglas, die er auch erfolgreich abschloss. Er ist als Sicherheitsbeauftragter tätig und betreut das innerbetriebliche Vorschlagswesen. In diesem Jahr übernahm er die Verantwortung für den neu aufgebauten Produktionsbereich für Einscheibensicherheitsglas. Seine fundierte Ausbildung, seine umfangreichen Kenntnisse und seine hohen Anforderungen an die Qualität der Arbeit machen ihn zu einem  vielseitig einsetzbaren Mitarbeiter.

Glückwünsche für Yvonne Hirth und Alexander Bergmann von Carl Pinnekamp (li.) und Thomas Pinnekamp

Anlässlich der diesjährigen Weihnachtsfeier gratulierten Carl, Anne und Thomas Pinnekamp den langjährigen Mitarbeitern zu ihren Jubiläen und bedankten sich für ihre Treue zum Unternehmen und ihren unermüdlichen Einsatz.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Produktion wählten als ihren Mitarbeiter des Jahres 2013 Simeon Brinkmann. Herzlichen Glückwunsch!

Warendorf, den 17. Dezember 2013