Eckverglasung - jetzt schneller durch Eigenfertigung

Die Ecke aus Isolierglas

Die Übereckverglasung, ein beliebtes Gestaltungselement der modernen Architektur, erlaubt einen (fast) ungehinderten Rundumblick nach draußen, bringt die Natur und viel Licht ins Haus.
In der Ecke stoßen zwei Isoliergläser im rechten Winkel aufeinander. Eine Scheibe ist ein Stufen-Isolierglas, das die Kante der anderen Scheibe überdeckt. Dabei bleibt der Aufbau dieser Scheibe sichtbar. Für eine optisch gute Ansicht werden auf die Ecke schwarze Streifen aufgebracht, die der Kante ein einheitliches Bild geben und dem Schutz der Versiegelung dienen.
Die Aufbringung des Streifens erfolgt bisher in einem zeitaufwändigen Siebdruckverfahren.
Neu: Der keramische Streifen
Teutemacher Glas und Spiegel wendet nun ein besonderes Verfahren zur optischen Überdeckung der Scheibenkante an. In eigenerFertigung wird die Übereckverglasung mit Hilfe eines keramischen Streifens hergestellt.

Die Vorteile
• Außenscheibe immer aus ESG (Einscheibensicherheitsglas)
• geeignet auch als Teilabdeckung bei innenliegenden Jalousien
• Schutz des Randverbunds
• vereinfachte Reinigung der Scheiben
• erstklassiges optisches Ergebnis
• hervorragende Qualität
Und besonders wichtig für unsere Kunden
deutlich kürzere Lieferzeiten

Download Flyer Durch die Ecke statt um die Ecke